Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

LIEDINTERPRETATION FÜR MUSICAL-SONGS

SO VERLEIHE ICH SONGS MEINEN PERSÖNLICHEN AUSDRUCK

Fr, 12.04.2019, 18 Uhr – So, 14.04.2019, 15.30 Uhr

ANMELDESCHLUSS 01.03.2019

KURSGEBÜHR 200 € | 150 € ermäßigt | zzgl. 97 € Ü/V

TEILNEHMENDE mindestens 8, maximal 12


Beim Musical werden die Songs in einer Rolle gesungen. Sie verfolgen eine Geschichte und Emotionen, die die Sängerin/der Sänger transportieren soll.

Dieser Kurs richtet sich an Sängerinnen und Sänger, die an ihrem Ausdruck arbeiten möchten. Inhalt wird auch das Finden von Songs sein, die gut zu einem passen, etwa für den Aufbau einer eigenen Show oder zur Vorbereitung von Aufnahmeprüfungen und Auditions.

Benjamin A. Merkl, Musical-Darsteller, wird die Liedinter­pretation mit Hilfe der Schauspieltechniken von Sanford Meisner (Meisner-Training) und Michael Tschechov (Tsche­chov-Methode) unterrichten, sowie allgemeine, grund-legende Tools beibringen, mit denen man sich die Interpre­tation eines Songs selbst erschließen kann.

Sylwia Timoti begleitet die Kursteilnehmer am Flügel. Bitte bereiten Sie zwei Musical-Songs vor, an denen Sie arbeiten möchten.

 

Link zur Anmeldung:

www.nordkolleg.de/seminare/details/seminar/m32-2019/

 

BENJAMIN A. MERKL schloss sein Musicalstudium an der renommierten Bayerischen Theaterakademie August Everding in München ab und war schon währenddessen unter anderem als »Nicky« in »Avenue Q« am Deutschen Theater München und bei den Salzburger Festspielen in der »Zauberflöte« zu sehen. Er gastierte am Theater Hof für die Rolle des Till in »Wenn Rosenblätter fallen«. Für seine Darstellung des Jimmy Harper in der Produktion »Kifferwahn« des Staatstheaters am Gärtnerplatz wurde er von der Münchner Abendzeitung mit dem »Stern der Woche« ausgezeichnet. Nach seinem Engagement als Seymour in »Der kleine Horrorladen« am Theater Hof war er in der Saison 2018/19 zuletzt bei der Tournee von »Dirty Dancing« als Neil Kellermann zu sehen.

 

SYLWIA TIMOTI wurde 1973 in Polen geboren und begann mit sieben Jahren, Klavier zu spielen. In Danzig studierte sie Querflöte und Klavier und begann als erste Flötistin im Orchester »Musiktheater Roma« in Warschau ihre Karriere als Musikerin. Tourneen mit dem »Orchester Polska Opera« führten sie nach Deutschland, in die Schweiz und nach Dänemark. Seit dem Jahr 2000 lebt sie in Deutschland, zunächst in Trier, wo sie an der Musikschule als Dozentin für Querflöte und Klavier tätig war. In Norddeutschland hat sie nun ihre neue Heimat gefunden und ist hier als freischaffende Künstlerin und Dozentin für Klavier tätig.

Als Pianistin begleitet sie die Hamburger Sängerin Julia Schilinski, den Saxophonisten Jonny Möller, den Sänger Thomas Haloschan auf seinen Leonhardt Cohen-Abenden und die Schauspielerin Nina Hoger sowie Claudia Piehl in ihren Shows.

STIMMBILDUNGSWORKSHOP FÜR MUSICAL-GESANG

BELCANTO ODER CAN BELTO

Mo, 15.04.2019, 15.30 Uhr – Do, 18.04.2019, 12 Uhr

ANMELDESCHLUSS 01.03.2019

KURSGEBÜHR 220 € | 165 € ermäßigt | zzgl. 150 € Ü/V

TEILNEHMENDE mindestens 8, maximal 12

 

 

Im Musical wird spätestens seit den 1980er-Jahren, seit »Les Miserables«, »Cats« und »Chess« eine bestimmte Form der Gesangsstimme gefordert, die eine Mischung zwischen der sogenannten Kopf- und Bruststimme benutzt.

In diesem Workshop wird unterrichtet und trainiert, wie die teilnehmenden Sängerinnen und Sänger diesen beson­deren Musicalklang erreichen und einsetzen können. Außerdem wird erfahrbar gemacht, dass dieser Sound auch mit den unterschiedlichen Anforderungen der verschiede­nen Musicals variiert.

Der Kurs richtet sich an alle Sängerinnen und Sänger, die erste Erfahrungen mit dem Musical-Gesangsstil sammeln möchten oder schon länger damit arbeiten.

Sylwia Timoti begleitet die Kursteilnehmer am Flügel. Bitte bereiten zwei Musical-Songs für diesen Kurs vor, an denen Sie arbeiten möchten.

 

Link zur Anmeldung:

 

www.nordkolleg.de/seminare/details/seminar/m40-2019/

 

CLAUDIA PIEHL ist Musicalsängerin, Regisseurin, Musik­wissenschaftlerin und Leiterin der „Musical Academy Schleswig-Holstein“. Geboren 1967 und ausgebildet in Hamburg, lebt und arbeitet sie seit vielen Jahren in Eckern­förde. Unter ihrem Label »Piehls Showpalast« leitet sie unterschiedliche Ensembles, inszeniert und produziert Musicals und Shows. 2016 war die Uraufführung von »Alles frisch!«, zu der sie das Buch schrieb.

Ihre erste Gesangsausbildung erhielt Claudia Piehl am Büh­nenstudio Margot Höpfner in Hamburg sowie bei Monika Kopcke. Als Dozentin bezieht sie sich auf verschiedene Stimmbildungsschulen, unter anderem auch die Estill-

Technik. Aus Claudia Piehls Arbeit gingen diverse Musical­darsteller/innen hervor, die heute professionell auf den deutschsprachigen Bühnen unterwegs sind.

EXPRESS YOURSELF –

CHOREOGRAFISCHER WORKSHOP

Fr, 22.11.2019, 18 Uhr – So, 24.11.2019, 13 Uhr

ANMELDESCHLUSS 01.11.2019

KURSGEBÜHR 90 € | 68 € ermäßigt | zzgl. 97 € Ü/V

TEILNEHMENDE mindestens 12, maximal 25

 

EXPRESS YOURSELF – VON INNEN NACH AUSSEN

Der choreografische Workshop soll den Teilnehmenden Raum für die Erforschung des eigenen Wirkungs-und Erscheinungsbereichs geben. Der Workshop bietet Möglichkeiten, individuellen Kern-Stärken mehr Ausdruck im Alltag, im Berufsfeld oder im Tanz zu geben und Neues dazuzulernen.

Seminarthemen:

• Reflektieren von eigenen Bewegungsmustern und Entwickeln neuer Bewegungsformen

• Experimentieren mit alltäglichen Bewegungen

• Erforschen und Erleben von Inspirationsquellen

• Erleben und Kennenlernen von Techniken, die eigene Emotionalität in Bewegungen umzusetzen und neue Ausdrucksmöglichkeiten zu kreieren.

• Erlernen von und Experimentieren mit Tanztechniken zur Verstär­kung der individuellen Präsenz und Authentizität in Bewegung.

 

Je nach Verlauf des Seminars kann am Ende des Wochenendes eine kurze Performance kreiert sein, die als Werkschau intern zur Auffüh­rung kommen kann.

Der Workshop richtet sich an Tänzer, Rhythmiker und Lehrer, aber ebenso an Menschen aus anderen Berufsgruppen, die öffentlich auf­treten. Weiterhin an Interessenten, die ein tieferes Verständnis von Ausdruck gewinnen wollen und dessen Verstärkung in die eigenen Bewegungsmuster und in die eigene Präsenz erfahren wollen. Der Workshop fungiert wie ein choreografisches Atelier, das für Tanz und Bewegung kreativ machen will.

 

Link zur Anmeldung:

www.nordkolleg.de/seminare/details/seminar/m23-2019/

 

VINICIUS ist Ethnologe (Westfälische Wilhelms-Universität, Münster), ausgebildeter Tanztheatertänzer (Der Kleine Büh­nenboden, Münster), Tanzpädagoge (Deutsches Institut für Tanzpädagogik, Berlin), Choreograf (Master of Arts in Choreo­graphy at Middlesex University London) und ist choreo-grafischer und künstlerischer Leiter des internationalen Performance Tanztheater Projektes »Momentos« (Wien/Innsbruck/Rio de Janeiro/Münster). Er leitet Tanzworkshops im Bereich Sambatanz, Improvisationtanz und Tanztheater europaweit. Vinicius ist der Mitgründer des Fantast Artist –Performance & Vocal Institute und Dozent im Bereich live Bühnenperformance für Tanz an den Universitäten Wien, Salzburg und Innsbruck. Als Co-Autor veröffentlichte er das Buch »Vocal Performance Coach«, 2009, PPV Medien.